Christian Müller stößt eine wichtige Diskussion an: “Corona verändert vieles – auch die Soziale Arbeit, Wohlfahrt und Sozialwirtschaft. Hier sammle ich meine Gedanken und Wünsche für die Zeit danach. Woran wir uns erinnern, was wir ändern und was wir beibehalten sollten. Natürlich alles aus meiner ganz persönlichen, subjektiven Sicht.”

Ich lade alle Akteure ein, sich an dieser Diskussion aktiv zu beteiligen. In der Diskussion im Quartier vor Ort, über die sozialen Medien und in Gremien und Arbeitskreisen.

Weiter zum Beitrag von Christian Müller…

Soziale Arbeit nach Corona: Gedanken und Wünsche für die Zeit danach