Die Neue Westfälische Zeitung berichtet:

Neue Attraktion: Auftrag ist vergeben, aber Details und Statik müssen noch geprüft werden. Gitter und Chilldecks an der Skater- und BMX-Anlage sind installiert

Der Rasen auf dem 2012 neugestalteten Kesselbrink kümmerte schnell und musste ausgetauscht werden. Neuer Rasen wuchs aber nicht an. Mit der ausführenden Firma geriet die Stadt in Rechtsstreit. Weil sie mittlerweile aber ein neues Konzept verfolgt, um den Platz aufzuwerten, strebt die Stadt eine Lösung an, die das Rasenproblem umgeht: Eine befestigte Fläche mit Großspielgeräten. Doch damit ist frühestens im späten Herbst zu rechnen.

Weiterlesen…

Kesselbrink bekommt Großspielgerät im späten Herbst